Information in English
HOTLINE: 06151 3966300

Theorie

Der theoretische Unterricht ist bei uns multimedial und computerunterstützt. Das heißt – salopp zusammengefaßt:

Dir wird nicht langweilig!

Der Besuch des Unterrichts wird in Deinem Ausbildungspass, welchen Du ebenfalls bei Deiner Anmeldung erhalten wirst, von Dir eingetragen. Somit hast Du immer den Überblick, welche Lektionen Dir noch fehlen. Die aktuelle Lektionsliste (also, wann welcher Unterricht stattfindet) liegt in den Fahrschulräumen aus und ist hier einsehbar.

Zur Unterstützung Deiner theoretischen Ausbildung erhältst Du ein Lehrbuch sowie die Möglichkeit, online per App oder PC die Fragen der Theorieprüfung zu lernen. Solltest Du kein Smartphone besitzen, kannst Du bei uns auch ein Tablet ausleihen.

Während des theoretische Unterrichts stehen Getränke zur Verfügung.

Übrigens: der Besuch von Theoriestunden ist durch die Grundgebühr abgedeckt und wird natürlich nicht extra berechnet – auch wenn Du mehr Lektionen besuchen möchtest, als gesetzlich vorgeschrieben (und das empfehlen wir nachdrücklich!).

Je nach Führerschein ist eine gesetzliche Mindestanzahl zu besuchender Theoriestunden vorgeschrieben. Für die Klasse B sind es beispielsweise 14, für die Klasse A1 und A 18 Doppelstunden á 90 Minuten.

Es spielt keine Rolle, wann Du „einsteigst“. Jede der Lektionen ist in sich abgeschlossen.

Praxis

Die praktische Ausbildung richtet sich nach einem Lehrplan, der alle durch die Fahrschüler-Ausbildungsordnung verbindlich festgelegten Ausbildungsinhalte wiedergibt.

Die Fahrschule Messing arbeitet mit der Ausbildungs-Diagrammkarte. Jeder Schritt – vom Leichten zum Schweren, vom Einfachen zum Komplizierten, vom Bekannten zum Unbekannten – wird hier eingetragen. Du behältst den Überblick, denn wir garantieren Dir, dass Du bei uns keine Fahrstunde zu viel, aber auch keine zu wenig absolvieren wirst, um für die Prüfung optimal vorbereitet zu sein.

Die PKW-Ausbildung erfolgt in unseren drei VW Golf VII. Für eine Automatik-Schulung steht nochmal ein Skoda Superb Combi bereit.“

Alle unsere Fahrzeuge haben Sonderausstattungen, welche Euch schließlich auch in der Prüfung helfen und damit Ihr für die Zukunft gerüstet seid. Selbstverständlich lernt Ihr aber auch, ohne diese klarzukommen, falls Ihr in Euren Anfängen als Führerscheinbesitzer diese Ausstattungen (noch) nicht in Euren Fahrzeugen habt.

Für die Motorrad-Ausbildung stehen für Euch – je nach Führerscheinklasse – zwei Maschinen bereit: Eine Kawasaki ER 6 und eine Kawasaki ER-6 N ABS.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen